Zurück zu Argentinien Reisen

Mystisches Patagonien | Argentiniens versteinerte Wälder

Patagonien Reisen

Manche Südamerika-Kenner meinen, eine Reise nach Patagonien führe in eine trostlose Weite. In ein Nichts aus Steppe, Sturm und gezackten Bergen. Doch gerade darin erblicken Natur-Enthusiasten den grossen Reiz dieser fast mystischen Landschaft. Vor 150 Millionen Jahren war Patagonien noch von einem Urwald überwuchert. Und wer heute im Monumento Natural Bosques Petrificados genau hinschaut, der wird die Überreste dieser einstigen grünen Lunge Argentiniens noch finden. Geformt von Vulkanen  - die versteinerten Wälder bei Santa Cruz. Noch immer sind sie so etwas wie ein Spielball der Elemente. Patagonien ist der spröde südlichste Zipfel dieses grossen Landes.

Ja, bitte unterbreiten Sie mir eine unverbindliche Offerte für eine Reise durch Patagonien:

Ihre Ferienwünsche

Vorname *

E-Mail *

Name *

Telefonnummer *

Wo sich der Horizont an den letzten Gletscher-Riesen reibt

Patagonien Reisen Spezialist

Auf seinem langen Weg gen Süden wird der Urlauber von den Anden begleitet, doch in keiner anderen Region sind die Gipfel so aufregend wie in Patagonien. Da sind die vereisten Zinnen des Fitz-Roy-Massivs, das sich 3400 Meter hoch in einem meist dunkelblauen Himmel erhebt und für Bergsteiger aus aller Welt eine der grössten Herausforderungen ist. Sehr weit im Süden endet auch eine der "Traumstrassen der Welt", die legendäre Panamericana. Wer es bis hierher geschafft hat, der möchte bis zum Ende des Kontinents reisen, wo sich der Horizont an den letzten grossen Gletscher-Riesen auf unserem Globus reibt.

In Patagonien kennt kaum jemand den nächsten Nachbarn

Patagonien Ferien Reisebüro Schweiz

Dies ist das Land zwischen Anden und Atlantik, so sich alle Asphaltstrassen in einem herben Schotter verlieren. Irgendwie ist dies aber auch ein Land am Ende der Welt. Und doch fasziniert diese unglaubliche Weite mit ihren wenigen Bewohnern. Kaum jemand kennt hier den nächsten Nachbarn, denn der Weg zu ihm ist so weit, dass es sich nicht lohnt, sich zum Tee zu verabreden. Immerhin soll es in Patagonien um die 20 Millionen Schafe geben, und deren Wolle ist von ganz besonderer Qualität. In Argentinien hegen die Menschen eine tiefe Bewunderung für jene, die in dieser Einsamkeit leben und sich der Herausforderung der Stille stellen.

Das eisige Schauspiel des mächtigen Perito-Moreno

perito moreno gletscher

Eindrucksvoll ist das Schauspiel, das der mächtige Perito-Moreno-Gletscher den Besuchern bietet, wenn er sich am Schluss seiner Reise von haushohen Eisbrocken trennt. In Ushuaia endet Patagonien und damit auch Argentinien. Wer von hier noch ein Stück weiter möchte, der sollte eine Schiffsreise auf dem Beagle-Kanal buchen. Hoch oben ziehen dort die Albatrosse ihre Kreise. Sie sind in der Lage, bis zu 15'000 Kilometer ohne Zwischenstopp zu fliegen. Patagonien ist voller Wunder, erschaffen an einem ungewöhnlich schönen Tag der Schöpfungsgeschichte. Es will auf Argentinien Rundreisen entdeckt werden, und wer es mag, der kann von hier auch Antarktis Kreuzfahrten buchen.