Zurück zu Paraguay Reisen

Paraguay Flusslandschaften | Kein Zugang zum Meer

Paraguay Flusslandschaften

Das Wasser spielt im Leben der Menschen in Paraguay eine überragende Rolle. Und dies, obwohl der Binnenstaat keinen Zugang zum Meer hat. Damit teilt das Land das "Schicksal" Boliviens. Doch die grossen Flüsse Paraguays geben der Natur ihr Gepräge, machen die Regionen fruchtbar und fliessen zum Atlantik. Das gilt für den Rio Paraguay ebenso wie für den Rio Paraná. Beide Ströme entwickelten sich zu wichtigen Wirtschaftswegen. Wie Schlangen winden sich die mächtigen Flüsse durch Paraguay und schufen überaus reizvolle Landschaftsformen. Sie spielten auch in der Geschichte Paraguays eine gewisse Rolle, aber sie sorgen auch immer wieder für verheerende Überschwemmungen.

Ja, bitte unterbreiten Sie mir eine unverbindliche Offerte für eine Reise zu Paraguays Flusslandschaften:

Ihre Ferienwünsche

Vorname *

E-Mail *

Senden Sie mir in regelmässigen Abständen den travel worldwide Newsletter mit besonders attraktiven Reise-Angeboten. (Kann jederzeit wieder abbestellt werden.)

Name *

Telefonnummer *

Bei den Iguacu-Fällen wird der Rio Paraná zum Ungetüm

Iguacu Wasserfälle Reisen Rundreisen Südamerika Spezialist

Wer über die schmale Brücke geht, die Foz de Iguacu in Brasilien mit Ciudad del Este in Paraguay verbindet, der kann sich kaum vorstellen, dass sich der Rio Paraná binnen weniger Kilometer komplett verwandelt. Noch plätschert er gemächlich dahin, doch unweit der Brücke wird er zu einem kaum zu bändigenden Ungetüm. Gemeinsam mit anderen Flüssen stürzt er sich bei den Iguacu-Fällen an der Grenze zwischen Brasilien und Argentinien in die Tiefe. Aber auch der Rio Paraguay hat es über viele Kilometer auf seinem Weg durch das Land, dem er seinen Namen gab, nicht eilig. An Bord eines Schiffes kann man sich geruhsam dem Herzen Paraguays nähern.

Unberührte Landschaften, stille Dörfer und ein Naturreservat

Paraguay Flussreisen Angebote Südamerika Spezialist

Der Rio Paraguay ist einer der grössten Flüsse des südamerikanischen Kontinents, und wer sich in Asuncion an Bord eines der kleinen "Kreuzfahrtschiffe" begibt, der darf sich auf unberührte Landschaften und auf Dörfer freuen, von denen man meint, hier habe man die Uhr der Zeit irgend wann einmal angehalten. Villa Hayes sollte man besuchen, denn es verfügt über ein interessantes Museum und über die Kirche Iglesia de la Virgen Victoria sowie über das Naturreservat Tinfunqué. Es ist ein Vogelparadies und ein Zufluchtsort für seltene Tiere, die man hier vor dem Aussterben bewahrt.

Mal Regenwald, mal Weideland - die Ufer des Rio Paraguay

Flüsse Paraguay Rundreisen buchen

Wenn der gefürchtete "Viento del Sur", der Südwind, nicht weht, ist die Fahrt auf dem Rio Paraguay die angenehme Variante einer Paraguay Rundreise durch dieses schöne Land. Von der Hängematte auf dem Oberdeck des Schiffes kann der Passagier das ruhige Leben am Ufer genüsslich verfolgen. Mal bildet der tropische Regenwald mit seinen zahlreichen Kapuzineräffchen in den Bäumen die Kulisse, dann sind es wieder Weiden, auf denen die Rinder grasen oder es tauchen Haciendas auf - mit einem Steg zum Fluss. Paraguay ist ein Land mit vielen Gesichtern. Und es ist wasserreich - was für ein Binnenland der wahre Segen ist.