Zurück zu Paraguay Reisen

Paraguay Reisetipps | Alle Infos für Ihre Reisevorbereitung

Paraguay Reisetipps

Paraguay Länderinformationen | Rinderherden und ganz viel Sonne

Rundreisen, die Lust machen auf Abenteuer, riesige Rinderherden und ganz viel Sonne. Das ist Paraguay, ein flaches Land zwischen den Giganten der Anden und den Regenwäldern Brasiliens. Dicht besiedelt ist nur der Osten - der übrige Teil wird geographisch geprägt von einigen grossen Flüssen und von den Weiten der Savanne.

Paraguay Reisen Empfehlungen Tipps Bewertungen

Anreise aus der Schweiz

Es gibt keine Direktflüge von der Schweiz nach Paraguay. Wer aus Europa nach Asuncion fliegen möchte, muss entweder in Madrid, Sao Paulo oder  Buenos Aires umsteigen. Die Gesamtflugdauer kann bis zu 25 Stunden betragen - je nach Häufigkeit der Zwischenstopps. Der internationale Flughafen von Asuncion ist 15 Kilometer von der Hauptstadt entfernt.

Einreise und Einfuhrbestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise kein Visum sondern erhalten problemlos ein Touristenvisum für 90 Tage. Auf dem Flug nach Paraguay wird Urlaubern bereits ein Einreiseformular nebst Zollerklärung ausgehändigt. Beides ist in spanischer und englischer Sprache verfasst. Pflanzen und tierische Lebensmittel dürfen nicht eingeführt werden.

Klima und Reisezeit

Der südamerikanische Frühling (September bis Dezember) ist für Paraguay Reisen ein besonders guter Zeitpunkt. Die Temperaturen bewegen sich dann tagsüber stets um 25 Grad Celsius. Im Sommer (Dezember bis März) kann das Thermometer schon mal auf über 40 Grad Celsius steigen. Der Herbst (April bis Juni) beschert dem Land häufig wechselhaftes Wetter und eine hohe Luftfeuchtigkeit. 

Kinder und Familien

Paraguay ist ein Land, in dem sich auch Familien mit ihren Kindern wohlfühlen. Die Einwohner sind Gästen gegenüber sehr aufgeschlossen, zahlreiche Restaurants haben spezielle Kinderkarten und auch Hotels stellen sich mehr und mehr auf den Besuch von Familien ein.

Religion

Neun von zehn Einwohnern von Paraguay bekennen sich zum katholischen Glauben. Der Rest verteilt sich auf Protestanten, Evangelisten, Juden und Mennoniten.

Sprachen

Offiziell gilt Paraguay als zweisprachig. Gemeinsam mit Spanisch ist Guarani die Amtssprache. Die Realität im Lande ist allerdings recht kompliziert, denn kaum jemand beherrscht eine dieser beiden Sprachen in Reinform. Gebildete Schichten verständigen sich meist in einem rioplatensischen Spanisch mit einigen Guarani-Beimischungen. Ländliche und bäuerliche Schichten unter den Einwohnern sprechen hingegen Guarani mit einem nicht unwesentlichen spanischen Anteil. Man nennt dies "Jopara". 

Strom und Netzspannung

Nur in den grösseren Städten können Urlauber davon ausgehen, dass sie in ihren Hotels eine Stromspannung von 220 Volt/50 Hertz vorfinden. Man sollte auf jeden Fall einen Adapter mit sich führen.

Sicherheit und Reisehinweise

Das Denguefieber tritt im Lande immer noch auf. In den östlichen Landesteilen kommt es gelegentlich zu Malaria-Erkrankungen. Als Medikament wird Chloroquin empfohlen. Urlauber, die sich in Paraguay aufhalten, sollten gegen Tetanus, Hepatitis A und B und Typhus geimpft sein. Vor dem Verzehr von rotem Fleisch und Rohkost wird gewarnt. In den Städten kommt es gelegentlich zu kleinkriminellen Delikten. Das gilt besonders für öffentliche Verkehrsmittel und auf Märkten. > EDA Hinweise Paraguay

Telefonieren mit dem Handy

Die Erreichbarkeit des Netzes beschränkt sich auf die Städte sowie auf deren nähere Umgebung. Derzeit gibt es diverse Roamingverträge zwischen europäischen Telekommunikationsunternehmen und Paraguay. Die günstigste Art, mit der Schweiz zu telefonieren, bietet sich in den Hotels. In allen grösseren Städten gibt es inzwischen Internet-Cafés.

Trinkgelder

Das Trinkgeld ist in Paraguay nur in Ausnahmefällen auf der Rechnung ausgewiesen. In Hotels und Restaurants sollte das Trinkgeld zehn Prozent des Rechnungsbetrages ausmachen.

Verkehrsmittel

Die Preise beim Mieten eines Autos in Paraguay sind erschwinglich. Allerdings sind die Fahrzeuge, die Urlaubern überlassen werden, nicht immer in einem technisch guten Zustand. Darum sollte man sich noch in Gegenwart des Vermieters vergewissern, ob alles funktioniert - auch die Klimaanlage. Benötigt wird bei der Anmietung ein Internationaler Führerschein. Die Strassenverhältnisse sind selten mit denen in Europa vergleichbar. Verkehrsregeln werden so gut wie nie beachtet - das gilt auch für die Höchstgeschwindigkeit.

Währung und Zahlungsmittel

Die paraguayische Währung ist der Guarani. Es sind Banknoten bis zu einer Notierung von 100.000 Guarani im Umlauf. Landes- und Fremdwährung kann uneingeschränkt ein- und ausgeführt werden. Kreditkarten werden fast überall im Lande akzeptiert - die Ausnahme bilden preiswerte Hotels. Empfohlen wird die Mitnahme von US-Dollar-Noten in kleinen Scheinen. Sie sollten möglichst neu sein.

Zeitzonen und Zeitverschiebung

Zwischen dem 1. April und 30. September beträgt die Zeitdifferenz zu Europa minus sechs Stunden (Sommerzeit). Im übrigen Zeitraum minus vier Stunden (bedingt durch die Sommerzeit in Paraguay). Die Zeitzone heisst Amerika/Asuncion/Paraguay-Time (PYT).

Feiertage

1. 1.:      Neujahrstag
1. 3.:     Heldengedenktag
1. 5.:      Tag der Arbeit
15. 5.: Unabhängigkeitstag
12. 6.:    Tag des Friedens
15. 8.:    Gründungstag der Stadt Asuncion
28. 9.:     Ende des Chaco-Krieges
8. 12.:    Fest der Madonna
25. 12.:  Weihnachten
Beweglich: Gründonnerstag, Karfreitag